schliessen

18. März 2018

150 Jahre Tonhalle und die Stubete am See

1868 – genau vor 150 Jahren, wurde die Tonhalle-Gesellschaft Zürich gegründet und damit die Grundlage für ein professionelles Orchester in unserer Stadt ermöglicht. Nun – was hat das mit der Stubete am See zu tun?

Sehr viel, wie wir meinen. Als die Tonhalle-Gesellschaft 1868 das Kornhaus auf dem Sechseläutenplatz (siehe Bild) bezog, baute man zum See hin einen Pavillon mit Palmengarten an, wo vor und nach jedem Konzert Restauration und Unterhaltungsmusik angeboten wurden. Und auch 1895, als die neue Tonhalle (die jetzt renoviert wird) eröffnet wurde, war der grosse Pavillon vor dem Saal und der Garten mit kleiner Konzertbühne zentral. Auch da war Tanz- und Unterhaltungsmusik bis 1939 zu Hause.

Eigentlich schade, dass ab 1939 unsere Tonhalle zum Klassiktempel mutierte, wo sogenannt «ernste» Musik so gar keine Berührungspunkte mehr mit der «unterhaltenden» Musik hat. Die Tanzmusik gehört zurück in die Tonhalle! Für uns war dies die entscheidende Motivation, um die Stubete am See ins Leben zu rufen. Wir freuen uns, mit unserem Anliegen in der Tonhalle willkommen zu sein und ganz besonders, dass das Tonhalle-Orchester in seinem 150sten Lebensjahr bei uns an der Stubete am See auftreten wird – back to the roots!

Wir wünschen der Tonhalle-Gesellschaft und dem Tonhalle-Orchester glanzvolle weitere 150 Jahre und danken für die ausserordentlich gute und treue Zusammenarbeit.