schliessen

08. Mai 2018

Schweizer Musikpreis 2018 auch an Volksmusikanten

Am 8. Mai 2018 hat das Bundesamt für Kultur die Preisträgerin des Grand Prix Musik 2018 und die 14 Preisträger des Schweizer Musikpreises bekannt gegeben.

Der Grand Prix Musik 2018 geht an die Jazzpianistin Irène Schweizer. Die 1941 in Schaffhausen geborene Schweizer zählt zu den bedeutendsten Pianistinnen des modernen Jazz und hat als geniale Autodidaktin ein unvergleichliches Werk geschaffen.

Natürlich freut sich die Stubete am See auch speziell über zwei Preise, die an Musikanten aus der Volksmusik vergeben wurden: Noldi Alder und Willi Valotti. Appenzell Ausserrhoden und das Toggenburg (SG) können stolz sein auf zwei Persönlichkeiten, die in ihren Tätigkeitsbereichen Aussergewöhnliches geschaffen haben. Der Alpstein, der die Wohnorte von Willi und Noldi trennt, steht auch im Zentrum der Stubete am See 2018. Wir sind daher glücklich, im Eröffnungskonzert mit dem Tonhalle-Orchester Zürich ein neues Werk von Noldi Alder präsentieren zu können: «Die Sonnenseite des Klaviers» für Streichorchester und Klavier mit der Solistin Susanne Bolt.