schliessen

Neoländler

«GränzWärt»

Neoländler ist eine erfrischende Familienband aus dem Emmental, die mit der Kraft des Elementaren experimentiert: gefiedelt, gezupft, geblasen, geschlagen, gesungen, gejuuzt und gestrichen. Eintauchen in die einmalige Landschaft entlang der Emme, in eine wenig bekannte traditionelle Kultur aus dem engen Tal, doch dann auch hinausschauen, über die Chräche, Höger und Grenzen hinaus, mit dem feurigen Temperament der vier Emmentaler. Mit einer Vielzahl von seltenen Instrumenten interpretiert Neoländler regionale Volksmusik auf ihre eigene Art – in berührender Einfachheit – und reisen durch ein Repertoire, welches von erfrischend gespielten traditionellen Stücken bis zu Eigenkompositionen reicht.

 

Besetzung

Susanne Jaberg: Geige, Halszither, Schwyzerörgeli, Langnauerli, Einhandflöte, SIngende Säge, Löffel
Iris Keller: Gesang & Juuz, Geige, Trümpi, Häxeschit, Ukulele, Mugiige
Thomas Keller: Halszither, Hanottere, Häxeschit, Mugiige, Gitarre
Lorenz Nejedly: E-Bass

Auftritte

Am Sonntag um 11:00 Uhr zum Tanz
Schiffbau Foyer

Am Sonntag um 17:00 Uhr konzertant
Tonhalle Maag Foyer

Video