schliessen

sCHpillit

Walliser Volksmusik und Daniel Fueters «Tanzbüchlein»

Die «sCHpillit» haben sich neu formiert und führen fort, was Elmar Schmid mit den «Oberwalliser Spillit» aufgebaut hat. Sie pflegen mit mitreissender Spielfreude traditionelle Volksmusik aus dem Oberwallis von Adolf Imhof und den legendären Gebrüdern Walpen in Arrangements von Elmar Schmid. Ebenso stehen wunderbare Kompositionen von Amadé Salzmann und Volksmusik-Klassiker von Kasi Geisser, Ueli Mooser, Domenic Janett, u.a. auf dem Programm. Dazwischen liest der Walliser Schauspieler Dani Mangisch kurze Texte – wallisertitsch und hochdeutsch.

Im zweiten Teil wird Daniel Fueters «Tanzbüchlein» zu hören sein, das er 1995 für die Oberwalliser Spillit geschrieben hat. Die 6 Vrenelitänze basieren auf dem Berner Volkslied «Ds Vreneli ab em Guggisbärg».

Daniel Fueter  «Tanzbüchlein»

  • Einzug der Tänzerinnen und Tänzer
  • Die sechs Vreneli-Tänze
  • Die Feuerwehrmazurka
  • Die Polterabendpolka
  • Das Lied vom Apfelbaum
  • Der Polizeistundenmarsch



 

Besetzung

Rahel Cunz: Geige
Käthi Steuri: Kontrabass
Matthias Würsch: Hackbrett
Christoph Pfändler: Hackbrett
Sabine Gertschen: Klarinette
Domenic Janett: Klarinette
Ernst Rohrer: Akkordeon
Hermann Lehner: Akkordeon
Dani Mangisch, Sprecher

Auftritt

Sonntag 30.8. / 12.00 Uhr / Tonhalle Maag Konzertsaal / konzertant
Sonntag 30.8. / 14.00 Uhr / Schiffbau Foyer / zum Tanz